Wie schreibe ich denn nun gute Inhalte?!

 

Der Januar neigt sich bereits gefährlich dem Ende zu und bestenfalls sind Sie mit Ihrer Redaktions- und Maßnahmenplanung schon fortgeschritten oder fertig. Sie wissen auch, was Sie erreichen wollen, wer Ihre Zielgruppe ist und kennen deren Bedürfnisse. Check.

 

Aber die Planung alleine reicht ja bekanntlich nicht man muss sie auch umsetzen. Und deshalb möchte ich uns heute einmal damit beschäftigen, worauf es beim Schreiben eines Beitrags eigentlich ankommt, egal ob Blog oder Social Media, Newsletter oder Handzettel. Was müssen wir beachten?

 

Die offensichtlichen Punkte wie z.B. korrekte Rechtschreibung, verständlicher Aufbau oder die Unterteilung des Textes mit Zwischenüberschriften lasse ich dabei einmal am Wegesrand liegen. Es soll hier eher um den Inhalt gehen.

 

r den Leser schreiben wir

Genau so ist es wir schreiben nicht für uns oder über uns, wir schreiben für den Leser, unseren Wunschkunden. Daher sollten wir uns mit dem Inhalt unserer Texte IMMER daran orientieren, was für den potenziellen Leser wichtig ist. Also zum Beispiel

  • Welches aktuelle Problem hat er, bei dem ich helfen kann? Gibt es ein aktuelles (lokales) Ereignis, das ihn betrifft?
  • Welchen Informationsstand hat er, d.h. in welcher Tiefe kann ich berichten?
  • Was will er erreichen und wie kann ich ihn dabei unterstützen?
  • Was interessiert ihn besonders an einem Thema? 

Wenn nun der Text geschrieben und korrekturgelesen ist, macht es Sinn, ihn noch einmal kritisch zu überprüfen. Ein tolles und leicht verständliches Werkzeug dafür hat Dr. Kerstin Hoffmann entwickelt. Ihre Content-Ampel beleuchtet anhand von sieben Kriterien, ob der geplante Inhalt wirklich treffend ist und sein Ziel erreicht. Eine ausführliche Beschreibung sowie einen Download-Link gibt es hier.

 

Wenn nun alle Zeichen auf grün (oder auch mal bewusst gelb) stehen, können Sie Ihren Text veröffentlichen. Ihre Leser freuen sich schon darauf.

 

Sollten auf dem Weg weitere Fragen auftauchen oder sollte Texte schreiben nicht so Ihr Ding sein schicken Sie mir gerne eine Nachricht und wir finden eine Lösung. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0